Raucherentwöhnung

Die Raucherentwöhnung mit der Hypnose bedarf den ernsthaften Willen des Klienten, mit dem Rauchen auch wirklich aufhören zu wollen.

 

Ist dieses gegeben, ist die  Umsetzung dieses Zieles mit Unterstützung der Hypnose ein sehr effizienter Weg. Die Erfolgsaussichten liegen durchschnittlich bei 80%. Doch auch hier sei nochmals erwähnt, dass die Hypnose den Klienten nicht "verzaubert", es also auch danach auf seine Mitarbeit ankommt, wenn die Rauchentwöhnung gelingen soll.

 

Schon nach einer Sitzung werden Sie rauchfrei sein und bleiben, die zweite Sitzung nach einer Woche dient lediglich der Festigung.  Und falls Sie anschließend das Gefühl haben, Sie bräuchten doch noch etwas mehr Unterstützung, dann können Sie selbstverständlich weitere Termine bei mir buchen.

 

In diesem Gesamtpaket "Raucherentwöhnung" wird in der ersten Sitzung ein ausführliches Gespräch geführt, in dem auch die Kontraindikationen und Fragen zum Thema einer Hypnosetherapie abgeklärt werden. Bei stärkeren Rauchern ist es sinnvoll, vorher Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten, ob es Gründe gegen ein abruptes Aufhören geben könnte (durch die eigentlich ja positiven Veränderungen im Stoffwechsel).

 

In gleicher Sitzung erfolgt dann die die eigentliche Hypnosesitzung zur Raucherentwöhnung.

 

Die zweite Sitzung dient dann der Nachsorge. Ich möchte dann von Ihnen wissen, wie die erste rauchfreie Woche war. Sie könnten sich notieren, wo Sie noch Schwierigkeiten hatten und wir erarbeiten gemeinsam dann Lösungsstrategien.

 

Für diese Raucherentwöhnung berechne ich Ihnen den Betrag, den Sie in einem Vierteljahr für Ihre Zigaretten durchschnittlich ausgeben (max. 350,-€). Schon ab Beginn des 4 Monats machen Sie also Gewinn!